Webservices mit PHP von trigonon

Webservices

Ein Webservice die eine Schnittstelle auf einem Server, die von Clients genutzt wird, um Daten abzurufen oder Aktionen auszulösen. Der Webservice ist über eine URL per http oder HTTPS anzusprechen. Welches Protokoll verwendet ist sollte von der Sensibilität der Daten abhängig gemacht werden und ob es sich um kostenpflichtige Dienste / Daten handelt.

Wie mit einem Webservice zu interagieren ist wird über die Schnittstellenbeschreibung (meist eine WSDL-Datei) definiert. Viele Programmiersprachen bieten Generatoren an, die aus einer WSDL bereits fertige Quelltexte erzeugen, die in Ihrer Software integriert werden können.

Beispiele für Webservices

  • Eine Sportredaktion möchte die Fußballergebnisse des aktuellen Spieltages publizieren und hat eine eigene App für Smartphones dafür entwickelt.
  • Ein Reiseanbieter bietet Reiseagenturen Abfragen von Leistungen und Vakanzen oder die Möglichkeit zur Buchung einer Reise.
  • Ein Hersteller ermöglicht Katalogbestellungen von der eigenen Webseite aus, aus einem Callcenter und darüber hinaus durch die Responseerfassung aus einem Preisausschreiben.

Die Fußball-App verarbeitet sicherlich keine geheimen Daten und benötigt möglicherweise keine Legitimation des Clients. Hier mag es egal sein, wenn die Anfragen und Ergebnisse mitgelesen werden, und ein HTTP Request ist ausreichend.

Meistens jedoch möchten unsere Kunden mit ihren Daten auch verdienen und nicht jedermann soll frei darauf zugreifen können. Noch öfter sind die Daten vertraulich und benötigen entsprechend hoch angesiedelten Datenschutz. Somit werden die Anfragen mur mit gültigen Logindaten akzeptiert. Die Kommunikation muss über HTTPS laufen, damit weder Logindaten noch die Daten selber ausgelesen werden können.